Safran gegen Opium

Safran für den Frieden

safran-mohn_160Der Anbau von Schlafmohn macht die Region am Hindukusch zur globalen Heroinquelle Nummer eins und finanziert Teile des Krieges.

Dagegen helfen soll jetzt ein Gewürz: Safran könnte das Opium, das den Krieg am Hindukusch befeuert, verdrängen.

Unser Naturprodukt Safran

 safran-naturproduktDie Safran-Krokusse werden von unseren Bauern und Exklusivpartnern in traditioneller Weise eingepflanzt, die Blüten geerntet und die Safran-Stempelfäden unter strengsten Qualitätsvorschriften verarbeitet und anschließend von uns lebensmittelecht verpackt. 

Safran Ernte

safran-ernte506027805e13c

Der November ist unser Monat! Elf Monate lang warten wir darauf. Denn dann ist es wieder soweit für unsere Safranernte. Safran-Krokusse blühen nur einmal im Jahr im Herbst und auch nur für zwei Wochen. Nur einen Monat lang werden in Afghanistan, unter anderem in der Region Herat, Krokusblüten geerntet. Aus den Krokusblüten des Crocus Sativus werden anschließend die duftenden Stempelfäden – das kostbare Gewürz Safran – herausgelöst. Die Ernte der Krokusblüten und das Herauslösen der süß-herb duftenden Stempelfäden (Safran) erfolgt ausnahmslos in mühevoller und sorgfältiger Handarbeit durch unsere Bauerinnen und Bauern.